"Medden us dem Leeve" ist von heiter bis besinnlich


Stimmungsvolle Veranstaltung der Bürgerstiftung Meckenheim steigt am 17. Dezember

Ein richtig gut dosiertes Mischungsverhältnis von "heiter" bis "besinnlich" präsentiert das Kabarett-Ensemble von "Medden us dem Leeve". Kölner Mundart, verpackt mit eigener Musik und viel Situationskomik, ist am Sonntag, 17. Dezember, ab 16 Uhr in der Meckenheimer Schützenhalle, Schützenstraße 2, Programm. Die beliebten Künstler gastieren erneut auf Einladung der Bürgerstiftung Meckenheim in der Apfelstadt, um mit ihrem neuen Bühnenprogramm gekonnt auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

Das Ensemble um Wolfgang Nagel ist bereits seit vielen Jahren erfolg-reich mit verschiedenen Programmen ganzjährig unterwegs. Nach Me-ckenheim reisen die kölschen Künstler schon zum dritten Mal. Vor einem Jahr begeisterten sie mit "Su langksam kummen de Chressdäch" ihr Pub-likum. Am 17.Dezember präsentieren sie nun ihr aktuelles Weihnachts-programm "Allt widder jeit e Johr zu Engk". Nagel und seine Mistreiter zeigen dabei die gesamte Bandbreite ihres Könnens: von Musik über Textbeiträge bis hin zur Situationskomik. In den Geschichten, Gedichten und Liedtexten findet sich der Zuschauer wieder - alles in einem weih-nachtlichen Gewand und vor allem: Kölsch!

Die Veranstaltung beginnt Sonntag, 17. Dezember, um 16 Uhr in der Schützenhalle Meckenheim, Schützenstraße 12. Einlass ist ab 15 Uhr. Ein-trittskarten sind bei der Raiffeisenbank Voreifel in den Filialen Mecken-heim (Hauptstraße und Neuer Markt), Wormersdorf, Altendorf-Ersdorf und Rheinbach für 14,50 Euro sowie an der Abendkasse für 16 Euro er-hältlich.