Für die Zukunft neu aufgestellt


Sie bilden den Stiftungsvorstand der Bürgerstiftung Meckenheim: der Vorsitzende Holger Jung (Mitte), sein Stellvertreter Burchard Kraus (links) und Bert Spilles (rechts). Bildquelle: Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim und Hildegard und Arno Lückert-Stiftung arbeiten eng zusammen

Mit einem neuformierten Stiftungsvorstand und breiter aufgestellt geht die Bürgerstiftung Meckenheim zukünftige Aufgaben an. Zudem arbeiten die Bürgerstiftung Meckenheim und die Hildegard und Arno Lückert-Stiftung fortan eng zusammen.

Zu einer Umbesetzung im Stiftungsvorstand der Bürgerstiftung war es im Zuge der vergangenen Kommunalwahl gekommen. Holger Jung löste Bert Spilles im Amt des Bürgermeisters und damit als geborenes Mitglied des Stiftungsvorstandes ab. Als weiteres geborenes Vorstands-Mitglied fungiert weiterhin Burchard Kraus für die Raiffeisenbank Voreifel als stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsvorstandes. Das Gremium komplettiert Bert Spilles. Er wurde einstimmig gewählt, nachdem sich Dr. Erika Neubauer aus dem Stiftungsvorstand zurückgezogen hatte.

Der Stiftungsvorstand nimmt die Aufgaben beider Stiftungen wahr. Die Bürgerstiftung will Vorhaben fördern, die im Interesse der Stadt einschließlich ihrer Ortsteile und ihrer Bürgerinnen und Bürger liegen, soweit andere Fördermöglichkeiten zum Beispiel durch staatliche Stellen dafür nicht zur Verfügung stehen. In den Fokus rücken vorhandene Angebote von Vereinen und anderen Organisationen oder Institutionen, die es im Sinne einer verbesserten Lebensqualität zu ergänzen gilt. Die Hildegard und Arno Lückert-Stiftung wurde von den mittlerweile verstorbenen Eheleuten Lückert gegründet und versteht sich als aktive Partnerin der Senioren. Zweck ist es, die älteren Bürgerinnen und Bürger Meckenheims zu unterstützen. Die Mittel der Stiftung sollen helfen, insbesondere die Lebensqualität der Seniorinnen und Senioren zu erhalten und zu verbessern.

Die Eheleute Lückert verbrachte nach ihrem Umzug ins Rheinland rund 50 glückliche Jahre in Meckenheim. Um ihrer Heimat etwas zurückzugeben, beschlossen sie, da es keine Erben gab, eine Stiftung zu Gunsten älterer Meckenheimerinnen und Meckenheimer zu gründen. In sie sollte das zum Zeitpunkt des Todes des letzten Ehepartners vorhandene Familienvermögen einfließen. Hildegard Lückert verstarb im Dezember 2011, Arno Lückert im September 2019 im Alter von fast 95 Jahren. Die gemeinsame Idee der Hildegard und Arno Lückert-Stiftung war ihnen bis zuletzt eine Herzensangelegenheit. Ein Vermächtnis, das die Bürgerstiftung Meckenheim treuhänderisch fortführt – ganz im Sinne des Ehepaars Lückert.

Die Hildegard und Arno Lückert-Stiftung ist per E-Mail erreichbar unter:
lueckert-stiftung@meckenheim.de.
Die Bankverbindung lautet:
PSD Bank West eG, IBAN DE77 3706 0993 5170 4196 00